Atlas der Gelassenheit

16,00 

Gelassener leben.

Vorrätig

Atlas der Gelassenheit (Buch)
Die Geheimnisse einer ruhigeren und entspannteren Lebensweise aus Kulturen auf der ganzen Welt

Megan Hayes, Amelia Flower

Uralte Meditationspraktiken oder einfache Philosophien zur Selbstfürsorge: Im Laufe der Geschichte haben Menschen auf der ganzen Welt nach Möglichkeiten gesucht, ein ausgeglichenes und achtsames Leben zu führen. Und auch wir suchen in unserem geschäftigen, modernen Leben häufig nach einem tieferen Zustand des Gleichgewichts, wie er beispielsweise durch den Sanskit-Begriff upeksa zum Ausdruck kommt. Auch in einer Siesta wie in Spanien kann man Frieden und Entspannung finden, ebenso bei einem Bier im Kreise von Freund*innen, so wie es das norwegische Wort utepils beschreibt.

Was wir von unterschiedlichen Kulturen über Achtsamkeit, Meditation oder Schlaf für uns selbst lernen können
Ob man ayliak nachgeht, dem bulgarischen Brauch der Langsamkeit oder ho’oponopono, die hawaiianische Kultur des Vergebens pflegt, ob man wie die Schweden mit Freund*innen eine fika genießt oder sich wie die Franzosen als Flaneur entspannt durch eine Stadt treiben lässt – die wunderbare und unübersetzbaren Worte in diesem Buch werden uns mit neuen Wegen zu mehr innerer Ruhe und Gelassenheit vertraut machen. Nach ihrem Bestseller Atlas of Happiness enthüllt Megan Hayes nun die Bedeutung vieler Gelassenheits-Begriffe weltweit und zeigt uns in praktischen Übungen, wie wir mehr Entspannung in unser Leben bringen können.

Dieses Buch macht unübersetzbare Worte und Konzepte verständlich und stellt die Praktiken und Aktivitäten ferner Länder vor, die darauf abzielen, Frieden, Glück und Bindung zu fördern.

Hardcover, gebunden
144 Seiten
Größe: 160 x 210 mm
farbig illustriert

Sprache: deutsch
Übersetzung: Ingrid Ickler

Megan Hayes beschäftigt sich wissenschaftlich und als Autorin mit positiver Psychologie. Neben Veröffentlichungen in internationalen Fachzeitschriften ist sie außerdem Begründerin des Positive Journal, einer Technik, mit der man positive Gedanken aufs Papier bringt und so sein Leben zum Positiven beeinflusst.
Amelia Flower ist eine britische Illustratorin, die in London lebt. Sie beobachtet gern Menschen und soziale Situationen, die sie zu ihren charmant illustrierten Szenarien inspirieren.

Verlag: Knesebeck

Kategorien: , Schlagwörter: ,
Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.